Hunde-Napf

                                                                                                                   

Hunde - Napf  

 

Futter selbst hergestellt !

 

Wir nehmen für unsere Hunde und schenken unseren Hunden ein klein wenig Zeit, dafür schenken sie uns restlos, was sie uns zu bieten haben. Es ist zweifelslos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

 Roger Andrew Caras

 

Inhalt auf dieser Seite:

Rezepte für Trockenfleisch-Herstellung, Rindereintopf, Hackfleischbällchen, Geflügeleintopf, Suppenhuhn mit Reis, Fisch, gefüllte Hundeknochen, Geburtstagstorte !

 

 Fleisch selber zu Trockenfleisch verarbeiten !

500 g Rind,-Puten-oder Hühnchenfleisch ( mager )

Zubereitung:

Fleisch in 1 x 1 cm kleine Würfel schneiden, fettes Fleisch wegschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dicht nebeneinander schichten.

Im nicht vorgeheizten Backofen bei 150 Grad für 60 - 90 Minuten sterilisieren. Sogleich Backofen auf 100 Grad drosseln, Kochlöffel zwischen Backofen und Backofentüre klemmen, damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann. 2 - 3 Stunden trocknen lassen ! Nach dieser Zeit, sollte das Fleisch, im Volumen um die Hälfte geschrumpft sein. Das Fleisch nun weiterhin bei 100 Grad im Backofen trocknen, bis das es auch innen hart geworden ist.

Fleischwürfel danach gut 24 Stunden bei Zimmertemperatur fertig trocknen lassen.

Aufbewahrung:

Trockenfleisch in luftdichten Dosen trocken lagern, die Haltbarkeit beträgt ca. 1 Jahr.

Aus 1 kg Fleisch werden ca 300 g Trockenfleisch !

 

Der Rindereintopf !

Energiegehalt 1,04 MJ/100 Gramm pro Futter

50 Prozent Suppen-oder Kopffleisch vom Rind ( roh oder gekocht )

2 Prozent Rinderleber ( gekocht )

3 Prozent Eigelb ( roh )

20 Prozent Joghurt

20 Prozent Vollkornreis ( lange gekocht )

5 Prozent Broccoli ( gekocht )

Calcium oder Mineralstoffmischung je nach Gewicht des Hundes

Ein Eigelb wiegt 30 Gramm, ein Esslöffel Jogurt 17 Gramm, ein Esslöffel roher Reis 15 Gramm.

Zubereitung:

Fleisch und Leber in maulgerechte Stücke schneiden. Den Vollkornreis im Verhältnis von einer Tasse Reis zu 2,5 Tassen Wasser 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Dann, wenn Sie das Fleisch kochen wollen, die Stücke dazugeben. Ebenso die Broccoliröschen  hinzugeben. Noch einmal 15 Minuten auf kleiner Hitze kochen. Falls zu wenig Wasser im Topf ist, schütten Sie es nach. Abkühlen lassen und die restlichen Zutaten unterrühren. Wird gerne gefressen, wenn es noch lauwarm ist. 

Geeignet für :

normale Hunde 

*  Leistungshunde, besonders Rennhunde

untergewichtige Hunde

*  alte Hunde

Welpen und Junghunde ( Calcium und Mineralstoffmischung erhöhen )

 

Die beste Möglichkeit ist es den Joghurt selbst herzustellen, dann enthält er die meisten lebenden probiotischen Kulturen. Bei Hunden ( oder Menschen ) mit Milchunverträglichkeit lässt er sich auch mit Sojamilch herstellen.

 

Hackfleischbällchen !

Manchmal machen sie aus Katzen selber Hackfleisch ! ;-)

 250 g Rinderhackfleisch ( Fisch oder Hühnchenfleisch )

1 Vollkornbrötchen

2 Knoblauchzehen gepresst

2 EL Petersilie, feingehackt

240 g Reis, fertig gegart

 

140 ml Brühe ( Instand, Suppenwürfel )

 

Zubereitung:

Brötchen in Wasser einweichen und danach gut ausdrücken. Hackfleisch, Brötchen, Knoblauch und Petersilie zu einem feinen Teig verarbeiten und daraus mit den Händen kleine Bällchen formen. In einer Pfanne Fett erhitzen und langsam anbraten. Brühe über den gekochten Reis giessen und die Bällchen darunter mischen.

Fertig sind die leckeren Bällchen !  :-)

 Leckerer Geflügeleintopf !

800 ml Hühnerbrühe ( Instand )

300 g Hühnerfleisch  ( Ersatz: Pute )

1 Möhre ( Karotte ), fein gerieben

6 Kartoffeln - Sorte mehlig kochend

 

Petersilie, fein geschnitten

 

Zubereitung:

Im Topf Brühe aufkochen. Fleisch und Möhre dazufügen und auf mittlere Flamme für 10 Minuten garen ( köcheln ). Vom Herd nehmen und erkalten lassen. Kartoffeln in Salzwasser kochen, abseien und schälen und danach noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Jetzt in den Topf mit Fleisch zufügen und mit der Petersilie gut vermengen.

Fertig ist der leckere Eintopf !  :-)

 

 

 Suppenhuhn mit Reis !

1 Suppenhuhn

3 Möhren

1/2 Sellerieknolle

1 Tasse Reis, fertig gekocht

 

Prise Salz

 

Zubereitung:

Das Suppenhuhn in einem Topf mit Wasser den klein geschnittenen Möhren, der Sellerie und der Prise Salz aufkochen. Flamme drosseln und köcheln, bis das Huhn gar geworden ist.

Das Huhn dem Topf entnehmen, entbeinen und enthäuten, sowie das Fleisch zerkleinern und mit etwas Öl vermengen.Den gekochten Reis entnehmen und untermengen, mit etwas Brühe angiessen, erkalten lassen.

Fertig !  :-)

Fisch für den Hund !

1 Tiefkühl-Fischfilet, grätenfrei

1/2 Möhre

1/2 Tasse Reis, fertig gekocht

1 Tl Öl

 

Petersilie

 

Zubereitung:

Das Fischfilet mit der Möhre garen. Den Fisch mit dem fertig gekochten Reis vermengen und mit wenig Öl verfeinern !

Kalt in den Napf geben und mit Petersilie ( gut für frischen Atem ) bestreuen  !

Fertig !  :-)

 

 

Gefüllte Hundeknochen aus Teig !

250 g Rinderhackfleisch

 1 Ei

 380 g Weizenmehl

 125 g Instant-Haferflocken

 125 ml Wasser

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit dem Ei in einer Schüssel vermengen, nach und nach das Weizenmehl mit den Haferflocken hinzukneten. Wasser hinzu mengen, so dass ein klebriger Fleischteig entsteht. Die Teigmasse in zwei Hälften aufteilen.

Jede Teigkugel gut kneten, etwas Mehl zugeben, so lange, bis der Teig dann nicht mehr klebt. Auf bemehlter Arbeitsfläche mit dem Nudelholz 1 cm dick ausrollen.

Mit Plätzchenausstecher ( oder Glas ) kleine Knochen ausstechen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 1 Stunde backen und kalt im Leinenbeutel aufbewahren.

Fertig sind die leckeren Knochen !  :-)

 

 

 

 Die Geburtstagstorte für den Hund !

500 g Rinderhackfleisch

1 Ei

Kräuter nach Wahl, fein geschnitten

1 - 2 Möhren

etwas Vollkornmehl

Prise Salz

Dekor: Cocktailwürstchen

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit Ei, Kräuter, Salz und Möhren in einer Schüssel gut vermengen. Mehl hinzufügen, so dass ein gut formbarer Hackfleischteig entsteht. Fleischteig in eine gefettete Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für 30 Minuten backen, kaltstellen und dann aus der Form nehmen.

Mit Cocktailwürstchen dekorieren, z.B. in der Anzahl der Geburtsjahre !

Fertig !  :-)  Da hat man gerne Geburtstag !

 

 

 

 

Rezepte folgen !

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!